Bundespolizei

Bundespolizei

Großer Arbeitgeber, große Verantwortung – die Bundespolizei

Die Bundespolizei beschäftigt rund 41.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – von denen jeder Einzelne seinen Beitrag leistet, um Deutschland und Europa sicherer zu machen. Als dem Bundesministerium des Innern unterstellte Behörde ist die Bundespolizei für viele anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben zuständig.

Wenn du dich für uns entscheidest, könnten dich zum Beispiel die grenzpolizeilichen Aufgaben erwarten. Du könntest an Bahnhöfen und Flughäfen für Sicherheit sorgen oder die Kriminalität auf See bekämpfen. Aber auch spannende Aufträge im Ausland sind möglich. Denn die grenzüberschreitende Zusammenarbeit gewinnt für die Bundespolizei immer mehr an Bedeutung.

Ausbildung 2018 bei der Bundespolizei

Die Bundespolizei wird auch zum September 2018 über 2000 Frauen und Männer für den mittleren Dienst einstellen. Die Ausbildung dauert hier 2 1/2 Jahre und findet in einem Aus- und Fortbildungszentrum statt. Vom ersten Tag zahlen wir unseren Auszubildenden 1000 € Ausbildungsvergütung. Hierfür wünschen wir uns einen Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulausbildung.

Unser zukünftiges Ausbildungspersonal stellen wir in den gehobenen Dienst ein. Hierfür benötigen Sie ein Abitur oder die vollständige Fachhochschulreife. Das dreijährige Studium durchlaufen Sie in Lübeck (mit ausgelagerten Abschnitten) und erhalten 1100 € vom ersten Tag.

Kontakt:

Bundespolizeiakademie
Einstellungsberatung
Raaberg 6
24576 Bad Bramstedt

Ansprechpartner:
Jan Rohwer
André Behnick

Tel.: 04192 502-7510
E-Mail: eb.bad.bramstedt@polizei.bund.de
www.komm-zur-bundespolizei.de